Funkportal.de Foren
http://forum.funkport.de/cgi-bin/foren1/YaBB.pl
Funkportal.de >> Antennen >> EXTREM kurze Antennen
http://forum.funkport.de/cgi-bin/foren1/YaBB.pl?num=1158876638

Beitrag begonnen von dd3ly am 22.09.2006 um 00:10:38

Titel: EXTREM kurze Antennen
Beitrag von dd3ly am 22.09.2006 um 00:10:38

Die OMs DK4DV und DJ6ZV zeigen auf ihren Webseiten Informationen zum Aufbau extrem kurzer Antennen, wie ich heute Abend bei in einem QSO gehört habe. Ich würde mir das ja mal gern durchlesen, kann aber aus irgendwelchen Gründen deren Webseiten nicht unter Google finden. Kann mir jemand die aktuellen Links für die Webseiten der genannten OMs mitteilen? Meinen herzlichen Dank im Voraus.

Titel: Re: EXTREM kurze Antennen
Beitrag von DL9FCL am 23.04.2007 um 22:10:09

Kurze Antennen, Gerd Janzen, ISBN 3-440-05469-1

Kurze Antennen
[J-4691] 28,00 EUR


 G. Janzen, 408 S., Festeinband, 1986, 21,5 x 15,2 cm

Das Antennenbuch charakterisiert die elektrischen Eigenschaften von Sende- und Empfangsantennen, die kürzer sind als Viertelwellenmonopole und Halbwellendipole. Geschrieben wurde es für all diejenigen, die nicht die Möglichkeit haben, Viertel- und Halbwellenstrahler zu errichten. Die in dem Buch gegebenen Hinweise, Berechnungsgrundlagen und Rechenprogramme ermöglichen dem Leser, die Besonderheiten unterschiedlicher kurzer Antennen kennenzulernen, die selbst zu entwerfen und die dazugehörigen Kompensations- und Anpassungsschaltungen zu berechnen. Besonderer Wert wurde dabei auf die ausführliche Erläuterung wichtiger Formeln gelegt. Damit wendet sich das Werk nicht nur an den Fachmann, sondern auch an den interessierten Laien. Fertig ausgearbeitete Konzepte hält der Autor für die Amateurfunkbänder von 160 m bis 10 m bereit. Weitere Hinweise zu Schaltungsumwandlungen, zur komplexen Rechnung und Normierung, mathematische Hilfsmittel, Nomogramme und ein Lexikon der verwndeten grundlegenden Begriffe vervollständigen das Buch. Amateuren, die in dieMaterie einsteigen oder sich näher mit ihr beschäftigen möchten, sie dieses Werk empfohlen.


am einfachsten zu beziehen bei der "Funkamateur"

73, Martin  DL9FCL

Titel: Re: EXTREM kurze Antennen
Beitrag von dd3ly am 06.05.2007 um 22:01:14

Ja, das Buch habe ich schon (lange). Ich war auf der Suche nach dokumentierten Ergebnissen von Antennen, die vielleicht mit der Microvert vergleichbar wären. Trotzdem herzlichen Dank für die Info.

73 de Andreé DD3LY

Titel: Re: EXTREM kurze Antennen
Beitrag von dc4lo am 10.05.2007 um 13:46:58

Hallo Andreé,
für kurze Antennen ist die Seite von OM Arthur DL7AHW zu emfehlen. Siehe:
http://freenet-homepage.de/dl7ahw/Superantenne00.htm

73 Gerhard

Titel: Re: EXTREM kurze Antennen
Beitrag von dgs845 am 31.07.2007 um 09:12:05

Extrem kurze Antenne sind grundsätzlich Notlösung und für Nicht Antenengeschädigte nicht zu empfehlen ,denbei denen Antenen ist immer ein  wiederspruch in der Charackteristik(siehe Microvert)Mehr Dummy als Antenne.

Titel: Re: EXTREM kurze Antennen
Beitrag von DK7QB am 22.09.2009 um 02:19:44

Habe mal auf einem Treffen ein sehr Gutes Beispiel Gehört :

Es gibt einen OM der Sendet mit einem Feuchten 30 cm. Langen Kaktus.
Der Nächste mit einer GP
und der Letzte mit einem 5 ele. Monoband Beam.

Auf der anderen Seite sind auch 3 Funkamateure mit den gleichen Antennen.

Wer wird wohl mit wem ein QSO fahren ?

2 x Kaktus  : Wohl kaum !

1 x Kaktus auf 1 x GP : Evtl. Aber immer noch Unwarscheinlich.

1 x Kaktus und 1 x 5 ele. Monobander : Schon sehr Warscheinlich!

2 x GP : Warscheinlich

1 x GP und 1 x 5 ele. Beam : Mit großer Sicherheit

2 x 5 ele. Beam : 100 % ig

Fazit : Seht zu, das Ihr mit euren Gegebenheiten die Beste Möglichkeit heraus holt ! Sonst wird eines Tages der Kaktus Verwelken.

vy 73 de  Bert   SM2 / DK7QB   -   DE0CWL

Titel: Re: EXTREM kurze Antennen
Beitrag von DLA20 am 11.12.2009 um 22:40:21

Nur, lieber Bert, dass mir ein solcher Vergleich nicht weiter hilft! Hatte ich nicht eine SACHLICHE Frage gestellt ???

Extrem kurze Antennen werden immer mal wieder eingesetzt, nicht nur bei antennengeschädigten Funkamateuren sondern auch bei professionellen Anwendern.
Übertragungsverfahren mit etwas mehr Systemgewinn als z.B. Voice(SSB) machen die Nutzung solcher Antennen doch sinnvoller als man durch eine (zu) simple Kalkulation der Verluste im ersten Anlauf annehmen mag. Da muss dann nicht auf beiden Seiten ein fullsize Beam vorhanden sein.
Es gab z.B. auf amerikanischen Kriegsschiffen solche kurzen resonanten Antennen...

Titel: Re: EXTREM kurze Antennen
Beitrag von DLA20 am 28.11.2014 um 16:27:23

...und solche Antennen benutzen die noch immer. Ich habe diesen Sommer ein US-amerikanisches Versorgungsschiff gesehen und dort solche kurzen resonanten Kurzwellen-Antennen entdecken können. Ich halte die US-Streitkräfte für erz-konservativ. Da kommt nur das an Bord, was auch "spielt"...

Funkportal.de Foren » Powered by YaBB 2.3!
YaBB © 2000-2008. Alle Rechte vorbehalten.