funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 27.05.2018 um 13:57:49


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 4722 mal)
YAESUser
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 9

Wie deute ich das SWR-Meter?
03.08.2003 um 13:33:10
 
Hallo!

Gibt es eine Möglichkeit, die Balkenanzeige beim SWR-Meter in reale Zahlen umzudeuten?

Also, wenn z.B. 3 Balken aufleuchten, heisst das dann 1:3 oder 1:1,3 oder was?

Gruß-
Peter
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
df1as
Senior Member
****
Offline


Beiträge: 289
JO52gg
Geschlecht: male
Re: Wie deute ich das SWR-Meter?
Antwort #1 - 07.08.2003 um 11:36:45
 
Hallo!

Nicht einmal die Service-Manuals sagen darüber etwas aus ...

Am einfachsten wäre es aber, selbst einen (oder mehrere) Referenzpunkt/e zu setzen. Beispiel: Ein reeller 25-Ohm- oder 100-Ohm-Abschluss (anstelle der erforderlichen reellen 50-Ohm) hieße ein SWR von 3,00 (oder auch 3:1, denn aufgepasst: das SWR ist immer größer/gleich 1,00!) oder gleichbedeutend mit 25 % Leistungsrücklauf.

Vermutlich zeigt das Teil auch verschiedene Werte für 25 und für 100 Ohm. Dann merke man sich einfach den Punkt dazwischen. Von der Frequenz und - noch viel wesentlicher - von der Ausgangsleistung kann man sich weitere Deviationen vorstellen.

Faustregel: Je mehr Leistung - desto besser die Anzeigen. Bei kleinen Leistungen "verhungern" oft die Gleichrichterdioden in den Messzweigen, besonders im Rückwärtszweig. Das SWR erscheint dann i. d. R. zu gut.

Ein paar Schichtwiderstände sollte man doch in der Bastelkiste finden, ans RG58-Ende löten und los geht's ...

Berichte mal, was herauskam!

Grüße

Kay-Uwe
Zum Seitenanfang
 
Homepage | YIM | AIM  
IP gespeichert
 
ha5x
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 3

Re: Wie deute ich das SWR-Meter?
Antwort #2 - 26.02.2004 um 07:37:42
 
Hello, All!

The SWR meter on my FT817 is very strange. It almost never shows ANY reflected power. 1W, 5W no difference: the meter does not mov, whatever I do to the antenna, even if I unplug the antenna...


I tried it with an external antenna tuner and external SWR meter. There has to be very high SWR  1:3 or more to see one or two bars on the FT817's LCD.

Is it normal?

73,

Chris,  HA5X
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
df1as
Senior Member
****
Offline


Beiträge: 289
JO52gg
Geschlecht: male
Re: Wie deute ich das SWR-Meter?
Antwort #3 - 02.11.2004 um 15:44:27
 
Danke an OM Norbert für den folgenden Hinweis:

Mit 25 resp. 100 Ohm an einer 50-Ohm-Leitung ergibt sich ein SWR von 2, nicht 3!

Also: 17 oder 150 Ohm anschließen!
Zum Seitenanfang
 
Homepage | YIM | AIM  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1