funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 22.10.2018 um 02:22:57


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 4291 mal)
dl1ksw
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 1

Erste Erfahrungen
20.07.2004 um 20:00:42
 
Hallo,

ich habe seit Ostern 2004 den TS480SAT mit einem TXO und einem 270Hz Filter zusätzlich ausgerüstet.

Von den Testberichten her war ich natürlich auf den Empfänger gespannt, hat doch in dieser Hinsicht mein vorheriger TRX (IC706) nicht meinen Vorstellungen entsprochen.

Ich besitze einen selbstgebauten NorCal 40A, den ich zusätzlich mit einem Bandfilter ausgerüstet hatte. Nun konnte ich auf 40m an der Grasnarbe CW-Signale höhren, was mir trotz Abschwächer beim IC706 Abends nicht mehr möglich war, da dieser mir Gebrabbel (mit und ohne Abschwächer) anbot, der NorCal an der gleichen Antenne lieferte zur gleichen Zeit gut lesbare Signale.

Nun um es kurz zu machen, der Empfänger des TS480Sat ist nach meiner objektiven Beurteilung her von ersehnter Qualität und auf 40m dem NorCal im Empfang ebenbürtig. Im Gegensatz zum Monobander fuer 40m in CW mit 1 Watt Output kann der TS480Sat natuerlich wesentlich mehr Bänder und Modi, hi.

Nun zum Antennentuner, ich habe das Gerät Ostern in der Kur unter portabel- Bedingungen eingeweiht, den Langdraht weigerte er sich anzupassen, war wohl mit rund 8m zu kurz, so dass ich froh war meine homemade qrp-Z-Matchbox dabei zu haben.

Zu Hause habe ich dann mit dem Spieth Mast (ca. 10m hoch) zwei Varianten ausprobiert, eine Doppelzepp mit Hühnerleiter als horzontale Antenne 2 mal 14m mit 10m Hühnerleiter und die gleichen Längen als Variante mit um den Spiethmast gewendelten Draht, als Vertikal und dem zweiten Draht als gleichlanges Gegenstück als Radial waagerecht, wieder mit Hühnerleiter   gespeist. Ergebnis, alle Bänder wurden vom eingebauten automatischen  Tuner angepasst, einschliesslich 6m (dank Sonderlizens zu Hause ganz legal) .

Was ich mir demnächst vorgenommen habe ist PSK31 erst mit dem DIGI 1 als galvanische Trennung, dann mal ohne, also direkter Anschluss an die Soundcard.

Wer hat da schon Erfahrung?

72/73, de Walter DL1KSW
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DL5UP
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 9

Re: Erste Erfahrungen
Antwort #1 - 20.08.2004 um 08:23:11
 
Hallo OM Walter,

ich habe zwar noch keinen, tendiere aber dazu mir den 480SAT zuzulegen.  Es ist schön zu lesen, dass die Abstimmung der Doppelzepp super geklappt hat. Ich betreibe momentan nur eine G5RV. Mit einem AT-200 ist das kein Problem die KW Bänder abzustimmen. Jedenfalls hat mir Dein Erfahrungsbericht schon ein wenig weitergeholfen.

Gruss
Holger, DL5UP
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1