funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 18.01.2018 um 16:59:45


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 7707 mal)
DL5PL
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Anleitung: PR mit dem TS-2000
25.05.2006 um 20:53:26
 
Hallo zusammen,

Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und eine Anleitung geschrieben, die vielleicht künftig dem einen oder anderen helfen könnte.

Klappt möglicherweise auch mit dem "TMD-700" oder dem "TH-D7" von Kenwood. Abgesehen davon, daß das "TH-D7" keinen COM-Port hat...

Das pdf-Dokument gibt`s unter:
http://www.DL5PL.de/pr/PR%20mit%20dem%20Kenwood%20TS-2000.pdf

73 de René
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DL8TJ
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 5

Re: Anleitung: PR mit dem TS-2000, TMD-700
Antwort #1 - 04.03.2007 um 19:39:26
 
Hallo,
Der Link zum Thema scheint nicht mehr zu funktionieren.
Deshalb kann auch hier eine ausführliche Anleitung eingesehen werden:

http://www.dj4uf.de/funktechnik/TS2000-Packet/TS2000_Packet.htm

Sieht am Anfang etwas kompliziert aus, ist es aber eigentlich nicht.
Nach der einmaligen  Konfiguration ist die Sache sehr einfach
Ich arbeite mit Paxon in Verbindung mit  Flexnet im KISS-Mode.

Hier nochmal eine kleine Übersicht:
Wenn Sie das der Reihe nach durcharbeiten, dürfte alles Glatt gehn.

1. Paxon mit Flexnet installieren
2. Die im o.g. Link angegebene Zip-Datei herunterladen ( auf der dortigen Seite ganz unten )
3. Die in dieser  Zip-Datei komprimierten Dateien in den PAXON-Ordner extrahieren    ( kopieren ) üblicherweise in C:\Programme\Paxon
4. Im Paxon-Ordner (C:\Programme\Paxon) die gerade extrahierte Datei mit dem Namen "kiss" suchen  und  öffnen.

5.1  Ganz nach unten scrollen und neuen Abschnitt beginnen, dabei folgendes für einen TS-2000 für 9k6 eingeben:  ( bitte genau so übernehmen jedoch nach "MYCALL" natürlich sein eigenes Rufzeichen eingeben):

;
[TS2000]         ; Kenwood TS2000 / 9k6
SOFTDCD ON
HBAUD 9600
MYCALL DL8TJ        
TXD 25
MAX 1
FR 8
KISS ON
RESTART


5.2  Für einen TS-2000 für 1k2 folgendes eingeben:  (nach "MYCALL" natürlich sein eigenes Rufzeichen eingeben)

;
[TS2000-1k2]         ; Kenwood TS2000 / 1k2
SOFTDCD ON
HBAUD 1200
MYCALL DL8TJ
TXD 25
MAX 1
FR 8
KISS ON
RESTART

5.3  Für ein TMD-700 für 9k6 folgendes eingeben:  (nach "MYCALL" natürlich sein eigenes Rufzeichen eingeben)

;
[TMD700]         ; Kenwood TMD700 / 9k6
SOFTDCD ON
HBAUD 9600
MYCALL DL8TJ
TXD 25
MAX 1
FR 8
KISS ON
RESTART

5.4  Für ein TMD-700 für 1k2  folgendes eingeben:  (nach "MYCALL" natürlich sein eigenes Rufzeichen eingeben)

;
[TMD700-1k2]         ; Kenwood TMD700 / 1k2
SOFTDCD ON
HBAUD 1200
MYCALL DL8TJ
TXD 25
MAX 1
FR 8
KISS ON
RESTART

6. Sie können alle Varianten eingeben, oder nur die, die gebraucht werden.
   Wenn Sie fertig sind die Änderungen Speichern und die Datei schließen.

7. Nun müssen Sie für Ihren TRX eine Stapelverarbeitungsdatei anlegen:
   Öffnen Sie mit rechter Maustaste ( rechtsklick -> Bearbeiten ) die zuvor in Paxon extrahierte Datei  mit dem Namen "TS2000"

8. Hier sehen Sie folgendes :

   rem Kenwood TS2000 initialisieren

    kissinit -pcom4 -sts2000 -b9600
   
9.  Für die Geräte bzw. Packetmodi wie in o.a.  Punkt 5.1 bis 5.4 ersetzen Sie folgende Angaben:  ( Bitte beachten Sie, dass Sie statt "pcom3"  Ihre eigene COM-Port-Nummer, an der Ihr TRX angeschlossen ist, eingeben müssen. ( Z.B: pcom4 oder
pcom1 oder pcom2 usw...) . Das "b19200" bedeutet die Übertragungsgeschwindigkeit zwischen TRX und PC. Die müssen Sie in Ihrem TRX
genauso einstellen. ( TS-2000 Menünummer 56 und TMD-700 Menüpunkt 1-9-5  ) - -->zum Speichern Geräte aus und wieder einschalten

zu 5.1  :  

3rem Kenwood TS2000 initialisieren

kissinit -pcom3 -STS2000 -b19200

zu 5.2 :

3rem Kenwood TS2000 initialisieren

kissinit -pcom3 -STS2000-1k2 -b19200

zu 5.3 :

3rem Kenwood TMD700 initialisieren

kissinit -pcom4 -STMD700 -b19200


zu 5.4 :


3rem Kenwood TMD700 initialisieren

kissinit -pcom4 -STMD700-1k2 -b19200


10. Wenn Sie fertig sind, speichern sie die Datei mit dem jewiligen Namen und der Endung ".BAT"  ab: z.B.
Speichern unter->C:\Programme\Paxon\TS-2000-1k2.BAT
oder "TS-2000-9k6.BAT" oder TMD-700-1k2.BAT" bzw. TMD-700-9k6.BAT
Hinweis:
Erstellen Sie für die eben gespeicherten Dateien eine Verknüpfung am Desktop,
genauso wie für das Programm Flexnet und Paxon.

11. Falls Sie  beide Geräte ( TS-2000 und TMD-700 ) verwenden und  mal mit 1k2 und auch mal mit 9k6 arbeiten wollen, müssen Sie für jede Möglichkeit ( Punkt "zu 5.1" bis "zu 5.4") eine solche Datei im Ordner Paxon abspeichern.

12.  Nun haben Sie`s fast geschafft. Smiley

13.  Aktivieren Sie an Ihrem TRX den Packet-Modus:
      TS-2000 Menünummer 55 und TMD-700:  langes Drücken der Taste F dann drücken der Taste TNC. Jetzt sind Sie im APRS-Modus. Jetzt nochmals langes Drücken der Taste F und dann TNC. Jetzt erscheint oben im Display "TNC PKT"

14.  Bitte nun Reihenfolge beachten:  Doppelklicken Sie auf die Verknüpfung im Desktop, die Sie zuvor erstellt haben:
     TS-2000-9k6.BAT" oder TMD-700-1k2.BAT" bzw. TMD-700-9k6.BATusw.
     je nach dem, was Sie benötigen. Ein kleines DOS-Fenster baut sich auf und
     verschwindet nach kurzer Zeit wieder. Ihr TRX müsste nun mit dem PC verbunden sein.  (im  TS-2000 erscheint ->"PC" im Display; TMD-700->ein für 2 oder 3s blinkendes "sta connect" im Display ) .

15. Doppelklicken Sie auf die Verknüpfung Flexnet.  Gehen Sie auf
     "Tools>Parameters->doppelklick auf 0 oder einen freien Channel->geben Sie den KISS-Mode an und anschließend den richitgen COM-Port und die Übertragungsrate zum TRX(19200)

16.  Nun können Sie Flexnet minimieren ( drücken auf das Kreuz rechts oben )
      Das Programm arbeitet troztdem weiter. Es erscheint ein Symbol in der Taskleiste. (Sie beenden Flexnet mit Rechtsklick->Shutdown auf dieses Symbol )

17.  Starten Sie nun Paxon . Beim Verbinden darauf achten, dass der KISS-Mode
     in Paxon eingestellt ist.


Immer die Reihenfolge beachten: 1. TS/TMD.....BAT      2. Flexnet     3. Paxon  
Flexnet darf vor starten der TS/TMD....BAT  Verknüpfung nicht laufen !

vy`73 , DL8TJ     t.josef@debitel.net
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DL5PL
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Re: Anleitung: PR mit dem TS-2000
Antwort #2 - 04.04.2007 um 18:02:28
 
Doch doch, er geht.
Nur, wenn mein Server mal nicht laufen sollte, dann nicht.
Sollte aber (hoffentlich) selten vorkommen. Habe leider noch keinen alternativen Ablageort gefunden.

Falls jemand das Dokument auch woanders ablegen kann, bitte hier den zusätzlichen Link reinschreiben.

73 de René
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DL5PL
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Re: Anleitung: PR mit dem TS-2000
Antwort #3 - 10.03.2012 um 20:17:20
 
Dank an DL4XAV, der die Dateien auf seinem Server gespiegelt hat (unter "mirror"):

http://dl4xav.sysve.de/ts2000/ts2000.html

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1