funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 23.04.2018 um 11:32:49


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 5986 mal)
df1as
Senior Member
****
Offline


Beiträge: 289
JO52gg
Geschlecht: male
Teure Bedachung!
17.08.2006 um 19:35:18
 
Diese Woche gab es ein Rundschreiben aus Dusselhausen. Es gibt eine dritte Bedachung, sprich: einen weiteren Roofing-Filter mit 3 kHz Bandbreite.

Weil das Gerät ursprünglich nur zwei Filter unterstützte (15 kHz und 6 kHz), muss jetzt ein völlig neues Board (RXPLL) hinein - damit verbunden ein Neuabgleich des Empfängers. Bzw. alles natürlich doppelt für beide RX.

Das Ganze gibt's mit Abholung und Rückporto für 500 Euronen plus Steuer.

Wie die Kosten verteilt sind (Porto, Aus- u. Einbau, Abgleich, evtl. S/W-Update, falls noch nicht geschehen), wird nicht gelistet. Jeder Handwerker muss in Deutschland alle Positionen listen. Aber ICOM nicht?

73
Zum Seitenanfang
 
Homepage | YIM | AIM  
IP gespeichert
 
DO9BC
Ex-Mitglied




Re: Teure Bedachung!
Antwort #1 - 20.04.2007 um 11:45:09
 
In dieser Preisklasse kaufe ich einen Hilberling, kein Icom.
Der ist nicht zu toppen!

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DO3NLH
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 13

Re: Teure Bedachung!
Antwort #2 - 11.06.2009 um 20:07:08
 
...hatte den der Hilberling, in irgendeinen Land keine Zulassung bekommen ?

DO3NLH
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1