funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 19.10.2018 um 14:17:59


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 3810 mal)
dl5za
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 5
Gebra
Geschlecht: male
Aufstellvorrichtung für Masten aus GFK-Rohren
27.03.2008 um 09:18:24
 
Hallo Zusammen, habe mal wieder was gebaut was evtl. auch von allgemeinem Interesse ist: http://www.qslnet.de/member/dl5za/lafette.html Die 1,2m + 10cm für die Steckverbindung langen GFK-Rohre sind Stützen von Tarnnetzen der Bundeswehr und gibts unter anderem bei DH5AB. 73 de Reinhard DL5ZA
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
DK7QB
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 6
HIHIHI
Geschlecht: female
Re: Aufstellvorrichtung für Masten aus GFK-Rohren
Antwort #1 - 22.09.2009 um 01:43:08
 
Hallo Reinhard !

Baue in den kommenden Wochen 4 Stck. von den selben Masten mit 18 m Höhe auf. Das ganze für eine Liegende 160 m Quad. Zum Aufrichten habe ich bei DH5AB extra Abspannplatten mit 4 Befestigungs Löcher Geordert ! So kann ich den Mast Aufbauen, wie es bei den SM17 KHD Masten gemacht wird. Die erste Abspannung kommt bei 3,6 m und die zweite bei 7,2 m und dann jeweils 2,4 m bis Oben hin. Das ganze wird mit einem Hilfsmast aufgerichtet. Werde mal Bilder davon machen und DH5AB zur Verfügung stellen.
Ich selber halte von Aufbauvorrichtungen nicht so viel, vor allem wenn nur nach 3 Seiten Abgespannt wird. Da ist das Risiko zu hoch bei einem Aufbau mit einem Mann, das alles irgendwie zusammen Bricht !?!!?
Beim Aufbau mit mehreren OM´s ist das dann kein Problem ! Selber Erlebt bei PA6Z, wie da mit so einer Aufstellvorrichtung ALU Masten mt großen Monoband Beams bis auf 20 m Höhe Aufgebaut wurden.
Viel Spaß beim ANT Bau und beim Funken Wünscht dir

Bert    SM2 / DK7QB    --   DE0CWL
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1