funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 18.01.2022 um 20:50:41


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 3739 mal)
Blitz 7
YaBB Newbies
*
Offline

CERTA CITO
Beiträge: 10
NRW
Geschlecht: male
Zwei LO15C miteinander komunizieren lassen
28.11.2009 um 15:15:21
 
Hallo zusammen,
habe mir kürzlich einen LO15 besorgt und durch eine glückliche Fügung des Schicksals habe ich heute noch einen bekommen.
Der erste machte erst Probleme, läuft jetzt aber wieder.
Beide haben den Wählkasten mit bei. Sprich, die Kabel vom Fernschreiber gehen beide in die Wähleinheit. Da kommen dann auch wieder 2 Kabel raus, einmal Strom und ein 8poliger Stecker (Telexstecker).
Ich habe schon ein bißchen rumprobiert, nach den Tipps hier und habe an den 8pol. Steckern Brücken zwischen 2+3 und 5+6 gelötet und an 1+4 die Fernleitung angeschlossen. Beide LO gingen zwar an aber wenn ich bei einem was schrieb passierte bei dem anderen nix! Die Brücke zwischen 5+6 wieder weg, nochmal probiert, wieder nix!
Nun meine Frage: Was muß ich tun um die beiden miteinander komunizieren zu lassen?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Administrator
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 41
Peine
Geschlecht: male
Re: Zwei LO15C miteinander komunizieren lassen
Antwort #1 - 28.11.2009 um 16:35:34
 
Hallo!

Die Zusatzkästen mit der Wählscheibe (Fernschaltgeräte) kannst du weglassen. Die sind zum Anschluß an eine Telex-Vermittlungsstelle und bzw. heutzutage an ein TelexPhone-Board für "unser" Hobbynetz gedacht.
Wenn du einfach nur zwei Fernschreiber zusammenschalten möchtest, dann schaltest du sie einfach in Reihe.
Bei den Fernschreibern brückst du die Kontakte 2 und 3 (b + w2)=braun und gelb und an die Kontakte 1 und 4 (a + c)=weiss und grün schliesst du unter Einschleifung einer Linienstromversorgung von mind. 60 Volt und einer Strombegrenzung auf auf 40mA (die 40 mA sind wichtig, Spannung relativ unkritisch, aber bei Lo15 sollte sie schon mind. 60 Volt sein) die andere Maschine an. Dann ist der Stromkreis geschlossen und beide Maschinen sind in Reihe geschaltet. Wenn du etwas auf der einen Maschine tippst, wird es gleichzeit auf der anderen ausgedruckt und umgekehrt.

Viel Erfolg!

Henning
Zum Seitenanfang
 

Funkportal.de Administrator
IP gespeichert
 
Administrator
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 41
Peine
Geschlecht: male
Re: Zwei LO15C miteinander komunizieren lassen
Antwort #2 - 02.12.2009 um 19:04:19
 
Hallo nochmal.

Zum "einfachen" zusammenschalten von zwei Fernschreibern oder auch nur zum Betrieb von einem gibt es derzeit auf eBay mal wieder ein Siemens Linienstromversorgungsgerät im Angebot.
Ist sehr zu empfehlen.  (Bin nicht mit dem Anbieter verwandt oder verschwägert Smiley )

http://cgi.ebay.de/Pruefgeraet-Fernschreibeinrichtung-9-TBK-13-A_W0QQitemZ360211...

Einfach beide Maschinen einstecken und schon kann man losschreiben...

Gruß,
Henning

Zum Seitenanfang
 

Funkportal.de Administrator
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1