funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 23.07.2018 um 19:16:16


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 7275 mal)
tricsy
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 5
Fulda/HE
Geschlecht: male
Preselektor = Antennentuner?
15.01.2010 um 15:36:11
 
Hallo, für euch ist es sicher eine dumme Frage, aber mich interessiert, was der Unterschied zwischen einem Preselektor und einem Antennentuner (z.B. FRT 7700) ist.    
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DLA20
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 25

Re: Preselektor = Antennentuner?
Antwort #1 - 19.01.2010 um 17:22:11
 
Das Ziel eines Antennentuners (oder korrekter: Antennenkopplers) ist, eine Antenne an eine Quelle (Sender) oder Senke (Empfänger) möglichst verlustfrei so anzupassen, dass Quelle bzw. Senke ein VSWR "sehen", das den zulässigen Wert nicht überschreitet (Im Idealfall 1:1 also 100%ige Anpassung).

Das Ziel eines Preselektors ist, von einem Signalspektrum einer Quelle (lies: Antenne) nur eine vorgegebene Bandbreite zur Senke (lies: Empfänger) durchzulassen. Wegen der geforderten geringen Bandbreite muss man einen Kompromiss eingehen zwischen Verlusten, Bandbreite und Schaltungsaufwand.

Mit ist die Schaltung des FRT7700 schon mal über den Weg gelaufen, ich habe sie aber nicht mehr in Erinnerung. Ich kenne aber die Schaltungen professioneller Preselektoren (Collins, Hagenuk, Harris, US-Navy): Es handelt sich um parallel abgestimmte Schwingkreise, die miteinander gekoppelt sind. Soll die Bandbreite schmal sein, sind die Kreise nur ganz schwach miteinander gekoppelt, dafür ist aber die Dämpfung relativ hoch. Oft stört das jedoch nicht oder man schaltet einen Verstärker nach. In der CQDL war vor Jahren mal eine kleine Schaltung eines IM-festen Preselektors (ich glaube die war von DJ7VY?). Die kann man einfach selbst aufbauen. Im VTH-Verlag gibt es auch ein Buch über Preselektoren.

Die üblichen Schaltungen von Antennenkopplern kannst Du gut in den bekannten Antennenbüchern Rothammel, ARRL, RSGB) nachlesen. Die haben natürlich auch Verluste. Nicht umsonst haben viele professionelle Antennenkoppler Lüfter im Gehäuse (R&S, Hagenuk, Harris...) und außen sogar Kühlrippen...

Es gibt auch s.g. Postselektoren. Die werden innerhalb von großen Sendern dem Steuersender nachgeschaltet, um das Sendesignal sauberer zu machen.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Zwinkernd

P.S.: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DLA20
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 25

Re: Preselektor = Antennentuner?
Antwort #2 - 27.08.2010 um 14:35:24
 
Durch Zufall habe ich im Web die Schaltung des FRT-7700 gefunden:

http://www.member.uni-oldenburg.de/olaf.haenssler/olaf/boxes/Yaesu_FRT7700_Manua...

73
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
df1as
Senior Member
****
Offline


Beiträge: 289
JO52gg
Geschlecht: male
Re: Präselektor = Antennentuner?
Antwort #3 - 30.12.2010 um 19:19:29
 
... und schreibt endlich mal Präselektor richtig! Oder von mir aus pre-selector.
Zum Seitenanfang
 
Homepage | YIM | AIM  
IP gespeichert
 
DLA20
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 25

Re: Preselektor = Antennentuner?
Antwort #4 - 08.02.2011 um 04:59:58
 
Ey, Mann, fällt Dir nicht etwas Sinnvolles ein, dass Du zu diesem Forum beitragen könntest ???
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1