funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 23.07.2024 um 17:55:31


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 15399 mal)
JensDO6WT
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Siemens T1000
13.02.2010 um 15:14:41
 
Hallo zusammen Smiley

Ich bin auf der Suche nach einem Siemens T1000 mit Linienstromanschluss. Bzw. in wieweit kann man die T1000Z1/2 der Bundeswehr verwenden ?

Vielen dank schonmal,

vy73 de Jens
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Administrator
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 41
Peine
Geschlecht: male
Re: Siemens T1000
Antwort #1 - 13.02.2010 um 15:47:08
 
Hallo Jens,

gerade die T1000 Z vom Bund sind zu 90% mit einer Linienstromkarte für Standleitungsbetrieb ausgerüstet. Es gibt auch ein paar, die einen RS232-Anschluß haben, aber die sind eher selten.

73, Henning

Zum Seitenanfang
 

Funkportal.de Administrator
IP gespeichert
 
JensDO6WT
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Re: Siemens T1000
Antwort #2 - 16.02.2010 um 01:38:19
 
Hallo,

danke für die Antwort, das ist gut zu wissen, ich dachte immer die hatten einen speziellen Anschluss für den Verschlüsselungszusatz,


73
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Administrator
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 41
Peine
Geschlecht: male
Re: Siemens T1000
Antwort #3 - 16.02.2010 um 12:49:37
 
Hallo Jens,

stimmt grundsätzlich. Für einige Verschlüsselungszusätze wurden Maschinen mit RS-232 (low Level genannt) Interface verwendet.
Die meisten Maschinen haben jedoch ein ganz normales Linienstrominterface (40mA Einfachstrom).

Gruß,
Henning

Zum Seitenanfang
 

Funkportal.de Administrator
IP gespeichert
 
JensDO6WT
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Re: Siemens T1000
Antwort #4 - 16.02.2010 um 15:21:31
 
Hallo Henning,

aha also das war dann RS232 ? gut das sollte notfalls ja auch nicht das Problem sein das ganze Auf Linienstrom umzubauen, hast Du zufällig noch Uterlagen zum T1000Z ? Das wär super Zwinkernd

Gruß Jens
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
JensDO6WT
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Re: Siemens T1000
Antwort #5 - 21.02.2010 um 12:55:56
 
Hallo,

also habe jetzt Fotos von den Geräten. Da ist ein Aufdruck drauf: COMSEC  hat das was zu bedeuten, sind das etwa die RS232 Dinger Schockiert


Gruß Jens
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Administrator
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 41
Peine
Geschlecht: male
Re: Siemens T1000
Antwort #6 - 21.02.2010 um 13:48:27
 
Hallo Jens,

eigentlich ja, muss aber nicht sein. Ich kenne auch T1000Z mit COMSEC Aufkleber, die Linienstrommaschinen sind.

73, Henning
Zum Seitenanfang
 

Funkportal.de Administrator
IP gespeichert
 
JensDO6WT
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Re: Siemens T1000
Antwort #7 - 21.02.2010 um 14:37:12
 
Hallo Henning,

erkennt man das am Stecker ? Die Maschinen haben nen normalen ADO8 Stecker, wie siehts aus, aknn man die Geräte einfach umbauen ? Ist nur der Pegel RS232 oder geht das Ding dann richtig mit RS232 Schnittstelle ?


Gruß Jens
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Administrator
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 41
Peine
Geschlecht: male
Re: Siemens T1000
Antwort #8 - 21.02.2010 um 19:53:15
 
Hallo Jens,

es gibt Maschinen mit einem DB25 Stecker und auch welche mit ADO8, die den RS232 Pegel haben.
Anschluß an eine RS232 Schnittstelle sollte direkt möglich sein.
Umbau auf Linienstrom wäre durch Austausch der LAT-Schnittstellenkarte möglich.

Für den TeKaDe FS200/FS220 findet man die RS232-Karte derzeit desöfteren im Surplus-Handel. Heisst dort V.10 Karte.

73, Henning

Zum Seitenanfang
 

Funkportal.de Administrator
IP gespeichert
 
JensDO6WT
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Re: Siemens T1000
Antwort #9 - 21.02.2010 um 23:26:54
 
Hallo Henning,

ok, also die Frage ist ja ob es sich nur um RS232-Pegel handelt oder ob die Zeichen auch per RS-232 - Protokoll übertragen werden. Falls es sich nur um RS232 Pegel handelt sollte es ja kein Problem sein von Linienstrom auf RS232-Pegel, möchte das Gerät ja eh nur empfangseitig nutzen, da sollt eigentlich fast schon ein optokoppler und ein wenig zusätzliche BEschaltung reichen. Die frage ist halt nur ob nur der Pegel anders ist. Oder ob die die Zeichen tatsächlich digital per RS232- Protokoll über die Leitung gehen.

Danke schonmal !


73 Jens
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Administrator
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 41
Peine
Geschlecht: male
Re: Siemens T1000
Antwort #10 - 22.02.2010 um 10:36:32
 
Hallo jens,

ich selbst habe noch mit keiner RS232 T10000Z oder FS200 rumgespielt, aber ich kenne jemanden, der eine FS200 mit dem V.10 Interface direkt am COM-Port seines PCs betreibt. Sollte also normaler RS232 Pegel sein.

73, Henning
Zum Seitenanfang
 

Funkportal.de Administrator
IP gespeichert
 
JensDO6WT
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Re: Siemens T1000
Antwort #11 - 22.02.2010 um 11:35:02
 
Hallo Henning!

Ja also das mit dem RS232-Pegel wird sicher so sein, aber was ich mich frag is eben. Ob über die Leitung einfach das RTTY-Signal in TTL rüber geht, oder ob das wirklich eine serielle RS232 Schnittstelle ist ?

Habe nähmlich einen FSE401 an dem ich das Ding betreiben will und der hat halt nur 40mA Linienstrom Zwinkernd

vy 73 Jens
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Administrator
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 41
Peine
Geschlecht: male
Re: Siemens T1000
Antwort #12 - 22.02.2010 um 18:41:10
 
Das ist wirklich eine RS-232 Schnittstelle mit entsprechendem Pegel.
Zum Betrieb am FSE401 bräuchtest du einen Adapter, wie z.b. hier beschrieben:
http://www.runningserver.com/?page=runningserver.content.thelab.omis-teletype
oder hier
http://www.rtty.com/wa2hwj.jpg
oder googel einfach mal nach RS232-Linienstrom-Interface o.ä., da gibt es noch mehr Schaltungen.
Du müsstest das ganze dann nur umgekehrt anschliessen. Also den FS an die RS232 Seite und die Linienstrom 40mA Seite an den FSE401...logisch oder.. ?  Zwinkernd
Ich würde sagen, du beschaffst dir mal so einen T1000Z oder FS200 und dan sehen wir weiter. Wir kriegen das Ding dann schon zum laufen...
Wobei ich eigentlich sehr zuversichtlich bin, dass es sogar eine Linienstrommaschine sein wird...

73, Henning+++
Zum Seitenanfang
 

Funkportal.de Administrator
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1