funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 22.04.2018 um 08:21:39


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 4557 mal)
DL5PL
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

TS-2000 Crossband-Repeater mit DTMF steuern
27.05.2011 um 16:49:50
 
Hab' mal eine kleine Anleitung geschrieben, wie's bei mir funktioniert.
Vielleicht hilfts ja jemandem. Umsetzung auf eigenes Risiko.

Siehe auch Hinweise im englischen Handbuch Seite 82 „Control Operation“
Um den Menüpunkt 61 „Repeater“ überhaupt zu erhalten, ist eine Hardwaremodifikation nötig, Infos dazu siehe im Internet. Verschiedene Funktionen des Repeaters sind fernsteuerbar. Z.B. Speicherplatz XY aufrufen, die QRG ändern, CTCSS ON/OFF oder den Crossband-Repeater  ein-/ausschalten.

Zum besseren Verständnis:
Main-VFO:       Steuer – Bereich. Hier ist man quasi mit dem Handfunkgerät zugange
Sub-VFO:      zu steuernder Bereich (keine Ahnung, ob 23cm auch geht)

1.      CTRL muss auf SUB-VFO stehen! Wo PTT steht, ist egal.
2.      Im Menü 61C muss eine 3-stellige PIN eingetragen sein. Gehe dazu mit der „Sub“-Taste in den Menüpunkt und stelle die Ziffern mittels Drehknopf oder +/- Tasten ein. Speichern mit der „M.IN“-Taste unten rechts. Der Hinweis auf diese Taste fehlt in den Handbüchern! Hieran kann man verzweifeln…
3.      Menü 61E „Remote Control“ jetzt am Gerät einschalten

Lässt sich die Funktion nicht aktivieren, hast Du warscheinlich einen der Punkte nicht erledigt.

Sende mit Handfunkgerät auf der QRG des Main-Bandes folgende DTMF-Tonfolge: AXXX#YA#
XXX      => dreistellige PIN (Menü 61C)
Y      => Befehlszeichen (siehe Handbuch englisch S. 82)
A und # => DTMF-Zeichen A und #

Zeichen C schaltet beispielsweise den Repeater ein und D wieder aus.
Zum Experimentieren empfehle ich die Zeichen * (DOWN) und #(UP). Damit schaltet man nicht gleich einen Repeater und nervt u.U. andere durch Übertragung von DTMF-Tönen. Andererseits sieht man am TS-2000, ob das Steuersignal angenommen wurde oder nicht.  

Anm.: DTMF-Töne werden vom eingeschalteten Repeater ebenfalls übertragen!

weiter gehts in Message 2 wegen der Textbegrenzung
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
DL5PL
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 8

Re: TS-2000 Crossband-Repeater mit DTMF steuern
Antwort #1 - 27.05.2011 um 16:52:39
 
... Fortsetzung:

Tip 1:
Bestätigung (Menü 61D) sollte ausgeschaltet sein.
Manchmal kommt sie zu früh und verhindert damit den weiteren Empfang von Steuersignalen. Kann aber jeder selbst gern testen.

Tip 2:
Im Crossbandbetrieb gibt es einen TOT-Timmer von drei Minuten, der laut deutschem Handbuch ,S. 88 unten rechts, nicht änderbar ist. Leider ist dadurch eine Rundspruchübertragung schnell mal vorbei  

Tip 3:
Wird A# weggelassen, reicht ab sofort das einzelne Steuerzeichen. Also einfach nur „C“ oder „D“ senden, um den Repeater ein- oder auszuschalten. Nach dem Ausschalten des TS-2000 muss wieder die PIN gesendet werden.

Der TS-2000 selbst ist bei eingeschalteter Remote Control weitgehend gesperrt! Näheres dazu siehe Handbuch.

Vorsicht beim Einschalten des Repeaters auf einer „Dauerträger-QRG“. Weil der T2k dann selbst sendet, hört er Deine Steuersignale nicht mehr. Nach 3 Minuten erlöst ihn der TOT-Timer (siehe Tip 2).

Ich übernehme keine Verantwortung für eventuelle Schäden!
Wer es ausprobieren möchte, tut dies auf eigenes Risiko!



73
René
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1