funkportal.de klick hier
Funkportal - Foren

Übersicht | Hilfe | Suchen | Einloggen | Registrieren
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren 10.12.2018 um 10:55:08


Seitenindex umschalten Seiten: 1
(Gelesen: 2609 mal)
leo_from_hell
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 1
Saarbrücken
Geschlecht: male
Reparatur Hellschreiber GL 72b
14.02.2012 um 16:13:17
 
Liebes Forum,


seit ein paar Tagen besitze ich den Hellschreiber Siemens GL 72b Smiley Es war mir schon vor dem Kauf klar, daß es nunmal ein sehr altes Gerät ist, und ich nicht sofort werde loslegen können. Dementsprechend sieht es nun auch aus. Der Motor läuft (kennt jemand eine Bezugsquelle für passende Motorkohlen?) und die Mechanik tut wohl auch was sie soll, aber es werden keine Zeichen ausgegeben.

Nach Download des Schaltplans wurde mir klar: Zeichen werden lokal nur dann ausgegeben, wenn auch wirklich die gesamte elektronische Schaltung funktioniert (es gibt keine Direktverbindung zwischen den Kontakten und den Elektromagneten im Druckwerk, sondern die Zeichen geht über den "Röhrensummer" gewissermaßen wieder in den Eingang rein und wird dort aufbereitet, als komme das Signal von außen).
Ausserdem stellte sich heraus, daß die Sicherung des Hochspannungsteils ohnehin rausgeflogen ist.

Natürlich könnte ich jetzt einfach eine Sicherung besorgen, aber ich denke mal, daß sie dann möglicherweise gleich wieder rausfliegen wird. Bevor ich jetzt weitermache, wollte ich euch einfach mal fragen: Soll ich bestimmte Bauteile einfach von vorneherein mal tauschen? Sollte ich mir mal vorsichtshalber mal ein paar Sachen vorab durchchecken, bevor ich Strom durch die alten Schaltkreise jage? Wenn ja, welche?

Grundwissen Elektrotechnik, Multimeter, Oszi und gute Lötkenntnisse sind natürlich vorhanden Zwinkernd Ein paar Tips zur grundsätzlichen Vorgehensweise wären super. Gerne berichte ich vom Fortschritt der Arbeiten!


Viele Grüße von eurem Neuzugang,
leo_from_hell
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
dd1lm
YaBB Newbies
*
Offline


Beiträge: 3

Re: Reparatur Hellschreiber GL 72b
Antwort #1 - 09.05.2013 um 09:48:30
 
Hallo Leo,

ich bin derzeit auch mit einigen GL 72 und 73 aus unserer Sammlung (www.hell-kiel.de) zugange und habe zumindest zwei nun schon zum Laufen bekommen. Ich habe erstmal gar nichts geändert (außer, daß ich erstmal versucht habe, Basteleien der Vorbesitzer wieder rückgängig zu machen). Wenn Du Unterlagen suchst, wirst Du auf der Seite von Frank Dörenberg (Google) fündig. Wär schön, wenn wir in Kontakt bleiben könnten.

VG
Andreas
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1